Industrie 4.0

Industrie 4.0

Die wahre Revoltion durch die Digitalisierung findet nicht bei den Produkten, sondern in den Unternehmen statt. Selbstregulierende und selbstlernende Systeme definieren den Produktionsfaktor Arbeit neu. Welche Auswirkungen haben digitale Technologien auf Arbeitsabläufe?

  • Die Unterstützung durch externe Spezialisten wird wichtiger
  • Es gibt mehr abteilungsübergreifende Teams oder Projekte
  • Arbeit kann flexibler geplant, organisiert und verteilt werden
  • Die Zusammenarbeit mit Kunden und Geschäftspartnern wird enger
  • Die Mitarbeiter haben mehr Verantwortung und mehr individuelle Freiräume
  • Es können mehr Aufgaben oder Arbeitsbereiche ausgelagert werden
  • Führungskräfte werden noch stärker als Motivator und Moderatoren gefragt sein
  • Es wird weniger Führungsebenen geben
  • Führungskräfte müssen schneeller handeln und mehr Mut für innovationen haben
  • Respekt und Vertrauen werden noch wichtiger als Eckpfeiler der Führung
  • Führung wird weniger der Kontrolle und mehr der Koordination dienen
  • Es wird weniger wichtig sein, dass Führungskräfte die besten fachlichen Experten sind.

 

Quelle: Fachzeitschrift Made in Germany 2017/2018

Klicken Sie HIER um sich Sonderwerkzeuge4.0 anzuschauen



Wir benutzen Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen